Weidenkorbflechten

von Robert Maichin

mir das Flechten vor ca. 35 Jahren gezeigt hat.

Immer wieder bekam ich Lust in den letzten Jahren es zu versuchen. Und jetzt war es so weit.

Die Weidenruten wachsen am Betrieb und für das Grundmaterial war somit gesorgt.

Dann ging es auch schon los. Zum Nachschauen nahm ich einen alten Korb von meinem Opa und siehe da.... 

es ging gar nicht mal so schlecht. 

 

Auch Alina, meine Tochter, war begeistert und gemeinsam gaben wir unser bestes und wie man sieht.

hatten wir auch unseren Spaß

 

Mein Ziel für die Zukunft ist klar.

Altes Wissen darf nicht verloren gehen und deshalb werde ich es jedes Jahr im Winter erneut versuchen. 

 

Korb Nr. 3 So langsam wird´s was. Bin schon recht zufrieden. Nur die Form passt noch nicht... 

Nächsten Winter werde ich es besser machen.

 

Zurück