Eis und Schnee

von Robert Maichin

Wetterextreme in Österreich

 

Nach einem viel zu warmen Dezember und ebenso warme erste Jänner hälfte hat sich das Wetter wieder etwas winterlicher gezeigt. Aber die Grenze zwischen keinem Winter und sehr viel  Winter liegt sehr nahe beisammen. 

In der Nordhälfte von Österreich sorgt der Föhn aus Italien für warme 10 Grad. 

Osttirol und Kärnten kämpfen mit sehr viel Schnee....(Gebietsweise bis über 2 m.)

In der Süd-Oststeiermark sowie in teilen Burgenland´s und rauf bis Wien regnet es bei minus 2 Grad... die Folge ist EIS.... und das gibt es nicht zu knapp.

Mehrere cm-dickes Eis sorgt für anhaltende Probleme.

 

Meinen Tiere haben damit kein Problem, da sich auf dem plankem Eis eine Raureifschicht gebildet hat. Dadurch haben die Yakis sicheren Tritt.

Zurück